Mein Name ist Hase

Freitag, Februar 05, 2010

MGM

DIE MGM-JAHRE

Zwischen 1986 und 1990 brachte MGM/United Artists insgesamt dreizehn VHS-Kassetten der LOONEY TUNES heraus. Dabei handelte es sich um Cartoons aus den 1940er Jahren bis August 1948, deren Rechte die Warner Bros. an Ted Turner verkauft hatten. Zu Turners Imperium gehörten neben TBS (Turner Broadcasting System) auch MGM/UA, sowie die Sender CNN und TNT. Für den deutschen Videomarkt jedenfalls ließ man diese LOONEY TUNES mit Gerd Vespermann (Bugs Bunny) und Dieter Kursawe (Daffy Duck) in den Hauptrollen synchronisieren. Für Porky sprach zuerst Fred Maire, später Michael Habeck.

Die meisten Kassetten waren BUGS BUNNY gewidmet. Als erstes erschien "BUGS BUNNY Der Superhase" (April 1986) mit sieben Episoden des frechen Hasen und einer Laufzeit von 53 Minuten. Der damalige Neupreis lag bei sage und schreibe 149 DM. Nach zweijähriger Pause folgten "BUGS BUNNY Superstar" (1988) und "BUGS BUNNY und seine Feinde" (1988). Beide VHS enthielten u.a. dokumentarisches Material aus dem US-Kinofilm "BUGS BUNNY SUPERSTAR". Im Jahr darauf erschien "BUGS BUNNYs lustige Zauberwelt" (1989) und schließlich "BUGS BUNNY Das größte Schlitzohr aller Zeiten" (1990).


Von Daffy Duck, dessen Namen man in "Duffy Duck" änderte, kamen 1988 zwei Videokassetten heraus: "Duffy Duck ist nicht zu schlagen" und "Duffy Duck haut auf die Pauke". Die enthaltenen Cartoons präsentieren den frühen, hysterischen Daffy, der vor Energie nur so strotzt. Rasend schnelle Bildabfolgen sieht man z.B. in "The Up-Standing Sitter" und "The Great Piggy Bank Robbery".

Als Co-Star war Daffy Duck auch auf den im Anschluss folgenden Kassetten von "Schweinchen Dick" zu sehen: "Schweinchen Dick's lustige Abenteuer" (1988) und "Schweinchen Dick lebt gefährlich" (1988). Dieter Kursawe sprach für Daffy Duck, Fred Maire für Porky Pig. Ein Jahr später hörte man Michael Habeck als Stimme von Porky. Dieser hatte ihn ja schon mehrfach gesprochen, z.B. in der Kinosynchronisation von "Bugs Bunnys wilde verwegene Jagd". "Schweinchen Dick zieht in den Krieg" erschien 1989, "Schweinchen Dick - Verrückte Zeiten" im Jahr 1990.

Ebenfalls 1990 erschienen zwei Videokassetten mit Tweety & Sylvester. Während 1988 (Bugs Bunny und seine Feinde) Sabine Bohlmann, die deutsche Stimme von Lisa Simpson, für Tweety sprach, brachte MGM 1990 denselben Cartoon (I Taw A Putty Tat) in einer neu synchronisierten Fassung mit anderen Stimmen heraus. Diese Sprecher sind auf allen MGM-Tweety-Cartoons zu hören. Das mit der zweiten Tonfassung könnte eventuell auch ein Versehen gewesen sein, da sich auf der Bugs Bunny-VHS von 1990 (Das größte Schlitzohr aller Zeiten) auch zwei Wiederveröffentlichungen befinden. Diese blieben jedoch unverändert. Insgesamt sind nur vier verschiedene Tweety-Cartoons auf den MGM-Videos zu finden. Mit Ausnahme eines Cartoons von Tex Avery (MGM) füllte man die Kassetten mit den Abenteuern des kleinen, schwarzen Kriegers Inki auf.

Die Inki-Episoden wurden nicht synchronisiert. Von seinen fünf Versuchen, den Minah Bird zu fangen, erschienen drei auf den Videos von MGM/UA.


BUGS BUNNY Der Superhase (1986)
(Best.-Nr. 31814) MGM/UA, 53 min
1. Hold The Lion, Please (BB)
2. Buckaroo Bugs (BB)
3. Racketeer Rabbit (BB)
4. Super-Rabbit (BB)
5. Acrobatty Bunny (BB)
6. Rabbit Punch (BB)
7. Rhapsody Rabbit (BB)
Sprecher: Gerd Vespermann (Bugs Bunny),
Gernot Duda (off), Willi Röbke


DUFFY DUCK ist nicht zu schlagen (1988)
(Best.-Nr. 31820) MGM/UA, 30 min
1. Daffy Duck and the Dinosaur
2. The Up-Standing Sitter
3. The Wise Quacking Duck
4. What Makes Daffy Duck
Sprecher: Dieter Kursawe (Daffy Duck)


DUFFY DUCK haut auf die Pauke (1988)
(Best.-Nr. 31821) MGM/UA, 30 min
1. Ain’t That Ducky
2. The Great Piggy Bank Robbery
3. Daffy Duck Slept Here
4. Hollywood Daffy
Sprecher: Dieter Kursawe (Daffy Duck),
Fred Maire (Porky), Sabine Bohlmann, Willi Röbke


SCHWEINCHEN DICKs lustige Abenteuer (1988)
(Best.-Nr. 31822) MGM/UA, 30 min
1. Daffy Doodles
2. Duck Soup To Nuts
3. My Favorite Duck
4. One Meat Brawl
Sprecher: Fred Maire (Porky), Dieter Kursawe (Daffy)


SCHWEINCHEN DICK lebt gefährlich (1988)
(Best.-Nr. 31823) MGM/UA, 30 min
1. Tick Tock Tuckered
2. Tom Turk And Daffy
3. Baby Bottleneck
4. Wagon Heels
Sprecher: Fred Maire (Porky), Dieter Kursawe (Daffy), Willi Röbke


BUGS BUNNY Superstar (1988)
(Best.-Nr. 31824) MGM/UA, 30 min
What’s Cookin’, Doc?
Hair Raising Hare
The Old Grey Hare
+ Dokumaterial aus BUGS BUNNY SUPERSTAR
Sprecher: Gerd Vespermann (Bugs Bunny), Christian Wolff, Willi Röbke


BUGS BUNNY und seine Feinde (1988)
(Best.-Nr. 31826) MGM/UA, 30 min
A Corny Concerto
I Taw A Puty Tat (Tweety)
The Wild Hare (BB)
Walky Talky Hawky (Foghorn)
+ Dokumaterial aus BUGS BUNNY SUPERSTAR
Sprecher: Christian Wolff (off), Sabine Bohlmann (Tweety),
Willi Röbke (Elmer), Gerd Vespermann (Bugs)


SCHWEINCHEN DICK zieht in den Krieg (1989)
(Best.-Nr. 31829) MGM/UA, 27 min
Brother Brat (15.07.1944)
Kitty Kornered (08.06.1946)
Mouse Menace (02.11.1946)
My Little Buckaroo (29.01.1938)
Sprecher: Michael Habeck (Porky)


BUGS BUNNYs lustige Zauberwelt (1989)
(Best.-Nr. 31831) MGM/UA, 30 min
Slick Hare (01.11.1947)
Stage Door Cartoon (30.12.1944)
The Unruly Rabbit (10.02.1945)
Wabbit Twouble (20.12.1941)
Sprecher: Gerd Vespermann (Bugs Bunny), Willi Röbke, Christian Wolff


BUGS BUNNY Das größte Schlitzohr der Welt (1990)
(Best.-Nr. 31834) MGM/UA, 31 min
The Wild Hare (Bugs Bunny)
The Old Grey Hare (Bugs Bunny)
The Big Snooze (Bugs Bunny)
The Lonesome Stranger (MGM)
Sprecher: Gerd Vespermann (Bugs Bunny), Willi Röbke


TWEETY & SYLVESTER Sein bester Freund (1990)
(Best.-Nr. 31835) MGM/UA, 30 min
Tweetie Pie (Tweety/Sylvester, 03.05.1947)
A Gruesome Twosome (Tweety, 09.06.1945)
The Little Lion Hunter (Inki, 07.10.1939)
Little Rural Riding Hood (Non-Warner: MGM/Tex Avery)
Sprecher (MGM-Cartoon): Michael Gahr, Michael Rüth, Sabine Bohlmann


SCHWEINCHEN DICK Verrückte Zeiten (1990)
(Best.-Nr. 31837) MGM/UA, 30 min
Old Glory (Porky, 01.07.1939)
Swooner Crooner (Porky, 06.05.1944)
Trap Happy Porky (Porky, 24.02.1945)
Nothing But The Tooth (Porky, 01.05.1948)
Sprecher: Michael Habeck (Porky), Christian Wolff


TWEETY & SYLVESTER Tweety macht fette Beute (1990)
(Best.-Nr. 31840) MGM/UA, 30 min
I Taw A Putty Tat (Tweety)
Birdy And The Beast (Tweety)
Inki At The Circus (Inki) Originalfassung
Inki And The Minah Bird (Inki) Originalfassung


Einige der MGM/UA-Looney Tunes-VHS gibt es auch in einer Version des Labels Europa. Verändert wurden nur die Cover. Unterhalb der neuen Bestellnummern findet sich jeweils die bisherige in Klammern. Für die Hüllen wurden kleinere, durchsichtige Boxen verwendet. Bei MGM/UA waren es große, schwarze Boxen mit Prägung auf der Innenseite.
Mehr Info

Zu den Einzelcartoons.
Zurück zur Startseite.