Mein Name ist Hase

Mittwoch, Februar 10, 2010

HAPPY BIRTHDAY BUGS

(50 Looney Years)

Bugs Bunnys 50. Geburtstag markierte in Deutschland den Übergang von den öffentlich-rechtlichen Sendern zu den Privaten, in diesem Fall Pro7. Zum damaligen Zeitpunkt kauften die Sender kräftig ein, um ihr Programm vollzukriegen. Nahezu sämtliche Serien, hauptsächlich aus den USA, wurden fortgesetzt oder neu synchronisiert. Sat.1 holte sich u.a. "Familie Feuerstein" und "Raumschiff Enterprise (das nächste Jahrhundert)" und verpasste den auf deutsch noch fehlenden Folgen einen neuen Ton. Sprecherwechsel waren dabei fast unumgänglich. Pro7 wiederum setzte "Bill Cosbys Familienbande" fort und ließ im Anschluss an die neuen Folgen die zuvor vom ZDF gesendeten der ersten Staffeln neu bearbeiten. Dadurch wechselte Bill Cosbys deutsche Stimme von Joachim Kemmer zu Engelbert von Nordhausen. Außerdem hörte man die Sitcom-typischen Lacher nun in allen Folgen, so dass eine Kontinuität gewahrt blieb.



Und auch bei Bugs Bunny sollten Veränderungen nicht ausbleiben. Offenbar wurden mehrere Bugs Bunny-Specials eingekauft und die Hauptrolle mit Gudo Hoegel (bekannt z.B. als dt. Stimme von Darkwing Duck und Scott Bakula) besetzt. Dieser kommt dem Originalton von Bugs Bunny bzw. Mel Blanc zwar recht nahe, doch ein Kontinuitätsbruch bleibt eben doch ein Bruch. Warum man nicht auf Gerd Vespermann setzte ist heute kaum herauszufinden. Denn immerhin behielten Daffy Duck und Yosemite Sam weiterhin ihre gewohnten Stimmen (Dieter Kursawe und Walter Reichelt). Obwohl die Specials in München eingedeutscht wurden, kamen bei wichtigen Rollen auch Berliner Sprecher zum Zuge. Im Fall von "Happy Birthday Bugs" sind dies Dieter Kursawe als Daffy Duck und Engelbert von Nordhausen als Bill Cosby. Und selbst Whoopie Goldberg hatte für ihre paar Sätze ihre "richtige Stimme", nämlich die von Regina Lemnitz. Umso verwunderlicher also, dass ausgerechnet Bugs Bunny neu besetzt wurde.



Die Stars und deren Stimmen im einzelnen:
Bugs Bunny - Gudo Hoegel
Daffy Duck - Dieter Kursawe
Off-Stimme (und Mel Blanc) - Leon Rainer
Reporter (Joe Garagiola) - Norbert Gastell
Yosemite Sam - Walter Reichelt
Chuck Jones - Fred Maire
Bill Cosby - Engelbert von Nordhausen
Whoopie Goldberg - Regina Lemnitz
John Lithgow - Randolf Kronberg



Das Special besteht neben Ausschnitten aus den Looney Tunes vor allem aus Glückwünschen der damaligen Hollywood-Prominenz. So kamen u.a. Hulk Hogan, Chuck Norris, William Shatner (Raumschiff Enterprise, T.J. Hooker), Jon Voigt, Fred Savage (Wunderbare Jahre), George Peppard (A-Team), John Goodman (Roseanne), Little Richard, Morgan Fairchild (Flamingo Road), Kirk Cameron (Unser lautes Heim) und Pierce Brosnan (Remington Steele) zu Wort.

"Happy Birthday Bugs" enthält auch den Zusammenschnitt "Fifty Years of Bugs Bunny in 3 1/2 Minutes" von 1989. Dieser erschien in Großbritannien und den USA als Bonus-Material der DVD-Box "Looney Tunes Golden Collection" Vol. 4.


Cartoon-Ausschnitte in "Happy Birthday Bugs":
(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
- A Wild Hare
- Show Biz Bugs
- Rabbit Fire
- Ali Baba Bunny
- Hare Do
- Bugs Bunny Rides Again
- Drip-Along Daffy
- The Heckling Hare
- I Haven’t Got A Hat
- Porky's Romance
- Porky's Duck Hunt
- Daffy Duck in Hollywood
- Daffy Duck And Egghead
- You Ought To Be In Pictures
- Porky In Wackyland
- Porky's Preview
- Rabbit’s Kin
- Long Haired Hare
- Porky's Hare Hunt
- Elmer's Candid Camera
- Fair-Haired Hare
- Bully For Bugs
- Mississippi Hare
- High Diving Hare
- Bond Rally (Any Bonds Today)
- The Hasty Hare
- Rabbit Every Monday
- My Bunny Lies Over The Sea
- Ham In A Role
- Bird In A Guilty Cage
- Scent-I-Mental Romeo
- The Scarlet Pumpernickel
- Rabbit Of Seville

Deutsche Bearbeitung: Andrea Wagner
Redaktion: Bernd Legath



Die letzte bekannte deutsche Ausstrahlung von "Happy Birthday Bugs"erfolgte am 31.12.2004 beim Pay-TV-Sender Premiere Junior. An diesem Tag zeigte Junior sieben Bugs Bunny-Specials am Stück.

Zu den Einzelcartoons.
Zurück zur Startseite.